FU Berlin

<xmlcity:berlin>

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Wachstumskerne

   
   
 

> Über das XML Clearinghouse
> Ansprechpartner
 

XML in Berlin und Brandenburg
> Firmen
> Forschungsvorhaben
> Lehrveranstaltungen
> Stellenangebote
 

Veranstaltungen des XML Clearinghouses
> XML Kolloquium
> Workshops
> Konferenzen
> Infotage
 

XML im deutsch-sprachigen Raum
> XML Veranstaltungen
> Standards und Entwicklungen
> Fördermöglichkeiten
> XML Reports
 

XML News
> Deutschsprachig
> Englischsprachig
> Semantic Web
> E-Business
> News einstellen
 

Online-Zertifikate
> XML-Grundlagen
> Electronic Business
> Semantic Web
 

Testlabor
> Ontology Reviewing System
 
 
 

Kolloquium "Semantische Klassifikation und Ähnlichkeit von Objekten (Produkten)"

Datum: 13.04.2007, 14:15 bis 15:45
Vortragende(r): Sven Schwarz (DFKI Kaiserslautern)
Ort: Institut für Informatik, Takustr. 9, 14195 Berlin, Raum 005
Abstract: Recommender-Systeme benötigen eine Ähnlichkeitsfunktion, um Benutzern "ähnliche" Produkte zu einem Produkt oder einer Anfrage vorschlagen zu können.

In der Praxis wird statt einer semantischen Ähnlichkeit oft eine statistische Korrelation berechnet:
  • amazon.de: "wer Buch A kaufte, hat auch Bücher B, C, D gekauft".
  • last.fm: analog für Musik (hören)
Ein Problem dabei ist, dass in einem einzigen Einkauf verschiedene "Einkaufskontexte" bedient werden: z.B. ein Sprachlehrbuch zusammen mit dem neuesten "Harry Potter" lässt nicht auf semantische Ähnlichkeit schließen. Außerdem werden Mainstream-Produkte bei diesem Verfahren bevorzugt.

pandora.com ist ein Musik-Recommender, der im Gegensatz zu last.fm jeden Titel explizit und manuell semantisch annotiert. Dadurch kann weitestgehend objektiv ähnliche Musik vorgeschlagen werden. Der entscheidende Nachteil hierbei ist, dass pandora.com diese manuelle Annotationen teuer von Experten erstellen lassen muss.

Sven Schwarz wird in seinem Vortrag Methodik und Technologie vorstellen, die es ermöglicht / ermöglichen wird, Annotationen von normalen Benutzer erstellen zu lassen. Die Idee dabei ist, (nutzerspezifische) Aussagen über Gemeinsamkeiten der Produkte zu modellieren und diese zu aggregieren.

Für die Brettspieldomäne wurde ein Prototyp namens "Brettspiel-Browser" implementiert, der bereits zeigt, wie einfach das Annotieren und die Ähnlichkeitssuche umgesetzt werden kann.
Vortragsfolien: KolloqSchwarz230407.pdf

 
         
       
 
  Seite zuletzt geändert am: 11-Apr-2006 11:11:22
Webadmin: wwwadmin@xml-Clearinghouse.de
© XML Clearinghouse   Impressum
Haftungsausschluss