FU Berlin

<xmlcity:berlin>

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Wachstumskerne

   
   
 

> Über das XML Clearinghouse
> Ansprechpartner
 

XML in Berlin und Brandenburg
> Firmen
> Forschungsvorhaben
> Lehrveranstaltungen
> Stellenangebote
 

Veranstaltungen des XML Clearinghouses
> XML Kolloquium
> Workshops
> Konferenzen
> Infotage
 

XML im deutsch-sprachigen Raum
> XML Veranstaltungen
> Standards und Entwicklungen
> Fördermöglichkeiten
> XML Reports
 

XML News
> Deutschsprachig
> Englischsprachig
> Semantic Web
> E-Business
> News einstellen
 

Online-Zertifikate
> XML-Grundlagen
> Electronic Business
> Semantic Web
 

Testlabor
> Ontology Reviewing System
 
 
 

Kolloquium "Wissensbasierte Dateninterpretation für einen automatisierten und adaptiven Inhaltsintegrationsprozess"

Datum: 18.02.2003, 09:45 bis 10:30
Vortragende(r): Nixon Lyndon C B (Fraunhofer Fokus)
Ort: Freie Universität Berlin, Institut für Informatik, Takustr. 9, in 14195 Berlin, Raum 005
Abstract: Immer mehr die über Internet, Broadcast- und Wireless-Netzwerke gelieferten Inhalte sind interaktive Multimediainhalte, eine Kombination verschiedener Medien aus verschiedenen Quellen zu einer einzelnen, synchronisierten Präsentation, die der Empfänger in gewissem Maße kontrollieren kann. Die viele Schwierigkeiten mit dem Authoring und Erzeugen solcher Präsentationen bedeuten aber, daß ihre Entwicklung viele zeitraubende manuelle Anstrengungen braucht. Diese Mühe vervielfacht sich durch die Mehrfachentwicklung, die für Änderungen in Datenformaten, Erscheinungswünsche, Inhaltsüberarbeitungen und Geräteeigenschaften nötig wird. Meine Forschung sucht neue Wege, den Inhaltsintegrationsprozeß zu ermöglichen, um automatisiert und adaptiv interaktive Multimedia zu erschaffen. Im Rahmen von der Forschung habe ich die XML- und Semantic Web Standards ausgewertet, weil sie eine flexible maschineverarbeitbare Darstellung der Inhalte und einen standardisierten Weg zur Inhaltsabfrage und -manipulation ermöglichen. Als Lösung stelle ich eine Middleware-Anwendung vor, die automatisch als Antwort auf eine Benutzeranfrage relevanten Inhalt von Datenquellen abfragt, den Inhalt für die Darstellung konvertiert, ihn entsprechend der Anforderungen des Anbieters, Benutzers und Geräts bearbeitet und in eine interaktiven Präsentation integriert. Sowohl XML als auch Semantic Web spielen eine wichtige Rolle in dem Ermöglichen von Metadata-Beschreibungen und strukturierten Datamodellen. Der ganze Prozeß wird von einem ,'Semantic Layer' gesteuert, wobei Wissensmodellierung die für die Anwendung nötige Information ausdrückt.
Vortragsfolien: nixonXMIDX2003.ppt

 
         
       
 
  Seite zuletzt geändert am: 11-Apr-2006 11:11:22
Webadmin: wwwadmin@xml-Clearinghouse.de
© XML Clearinghouse   Impressum
Haftungsausschluss