FU Berlin

<xmlcity:berlin>

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Wachstumskerne

   
   
 

> Über das XML Clearinghouse
> Ansprechpartner
 

XML in Berlin und Brandenburg
> Firmen
> Forschungsvorhaben
> Lehrveranstaltungen
> Stellenangebote
 

Veranstaltungen des XML Clearinghouses
> XML Kolloquium
> Workshops
> Konferenzen
> Infotage
 

XML im deutsch-sprachigen Raum
> XML Veranstaltungen
> Standards und Entwicklungen
> Fördermöglichkeiten
> XML Reports
 

XML News
> Deutschsprachig
> Englischsprachig
> Semantic Web
> E-Business
> News einstellen
 

Online-Zertifikate
> XML-Grundlagen
> Electronic Business
> Semantic Web
 

Testlabor
> Ontology Reviewing System
 
 
 

Kolloquium "Bausteine einer Vertrauens- und Sicherheitsinfrastruktur für das Semantic Web"

Datum: 18.02.2003, 11:45 bis 12:30
Vortragende(r): Christian Bizer (FU Berlin)
Ort: Freie Universität Berlin, Institut für Informatik, Takustr. 9, in 14195 Berlin, Raum 005
Abstract: Mit Tim Berners-Lees Vision des "Semantic Web" zeichnet sich eine grundlegende Veränderung der technologischen Basis webbasierter Anwendungssysteme ab. Das zukünftige Web soll durch semantische Suchmechanismen einen direkteren Zugriff auf Informationsobjekte ermöglichen und mittels Ontologien die Integration und gemeinsame Nutzung von Daten unterschiedlicher Formate und verschiedener Quellen erleichtern. Das finale Ziel ist es, das Web ähnlich einer globalen, verteilten Datenbank nutzen zu können. Einer der entscheidenden Stolpersteine auf den Weg zur Realisierung des Semantic Web sind die noch kaum gelösten Vertrauens- und Sicherheitsprobleme. Im Vortrag werden anhand eines Beispiel-Szenarios die Problemstellungen in den Bereichen Trust, Access Control, Privacy und Digital Rights aufgezeigt sowie einen Überblick über die diskutierten Lösungsansätze geben. In den Bereichen Access Control, Privacy und Digital Rights kann auf existierende XML-basierte Standards, wie XACML, P3P und XrML, zurückgegriffen werden. Die Lösung des Vertrauensproblems, also der Entscheidung welche Informationen aus welchen Quellen in Auswertungen mit einbezogen werden, gestaltet sich ungemein schwieriger. Im Vortrag werden Web-of-Trust- und Logik-basierte Lösungsansätze vorgestellt und entsprechend ihrer Einsatzgebiete eingeordnet.
Vortragsfolien: bizerXMIDX2003.ppt

 
         
       
 
  Seite zuletzt geändert am: 11-Apr-2006 11:11:22
Webadmin: wwwadmin@xml-Clearinghouse.de
© XML Clearinghouse   Impressum
Haftungsausschluss